Anna Koch, geboren 1996 in Suhl, erhielt von 2002 bis 2010 Unterricht im Fach Blockflöte an der Städtischen Musikschule Suhl, ab 2010 ebenfalls im Fach Fagott bei Frau Maria Kulle-Ehrlich.

Von 2010 bis 2016 besuchte sie das Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar und erhielt hier Unterricht bei Herrn Selim Aykal.

 

Sie war oftmals Teilnehmerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und erspielte sich 1. und 2. Preise auf Bundesebene, sowohl in Solo- als auch Kammermusikwertungen. 2015 wurde ihr im Rahmen einer Ensemblewertung des Wettbewerbs „WESPE“ in der Kategorie „Beste Interpretation eines Werkes der Klassischen Moderne“ der Preis der Bertold-Hummel Stiftung übergeben.

 

Ebenfalls 2015 war Anna Solistin des Benefizkonzertes des Sinfonieorchesters Carl Zeiss Jena für die Hilfsorganisation „Catania“ und 2016 des Frühlingskonzertes des Musikgymnasiums Schloss Belvedere Weimar.

 

In den Jahren 2014, -15 und -16 konzertierte sie in verschiedenen Ensembles bei den Lunchkonzerten der Berliner Philharmonie. Im Zuge dieser Konzerte war sie Teilnehmerin von Kammermusikkursen mit Dozenten der Berliner Philharmoniker.

 

Des Weiteren besuchte sie Kurse bei Prof. Sergio Azzolini, Prof. Dag Jensen, Prof. Gabor Meszaros, Prof. Eckart Hübner und Prof. Christian Kunert, außerdem Kammermusikkurse bei Prof. Anne-Kathrin Lindig und Hernn Janne Saksala.

 

2014 erhielt Anna ein Stipendium Bernhard Vogels für herausragende musikalische sowie schulische Leistungen und soziales Engagement, 2015 das Förderstipendium für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche des Freistaates Thüringen, 2016 eine Auszeichnung der Sparkassenstiftung Weimar-Weimarer Land für „exzellente schulische Leistugen und hohes gesellschaftliches Engagement“ und ein Stipendium der Stadtwerke Schüttorf-Emsbüren im Rahmen der Emsbürener Musiktage, wo sie 2017 als Solistin des 42. Abschlusskonzertes der Emsbürener Musiktage zu hören war.

 

Seit 2016 ist Anna Stipendiatin der Konrad-Adenauer Stiftung und Studentin in der Fagottklasse von Prof. Albrecht Holder an der Hochschule für Musik Würzburg.

 

Orchestererfahrung sammelte sie in zahlreichen Jugendorchestern wie dem vbw Festivalorchester, außerdem im Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen und der Jungen Sinfonie Berlin. 2018 war Anna im Rahmen der Bayerischen Orchesterakademie Praktikantin im Mainfranken Theater Würzburg und bei den Hofer Symphonikern. Seit 2018 ist sie Substitutin an der Dresdner Philharmonie.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Albrecht Holder 2019