Jonathan Hock wurde 1998 in Hanau geboren und erhielt seinen ersten Musikunterricht im Alter von fünf Jahren im Fach Blockflöte an der Städtischen Musikschule Ellwangen, wo er 2007 auch seinen ersten Fagottunterricht erhielt, unter anderem bei Monika Willand, Alexandru Cozma und Felix Knarozovskiy.

Seit Januar 2015 hat er bei Prof. Albrecht Holder an der Hochschule für Musik Würzburg Unterricht, wo er seit Oktober 2015 auch studiert.

Er hat auf beiden Instrumenten zahlreiche Preise beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene erhalten und wurde auch beim Deutschen Tonkünstlerwettbewerb mehrfach mit ersten Preisen ausgezeichnet.

Im Jahr 2014 war er mit seinem Kammermusikensemble Stipendiat des Landesmusikrats Baden-Württembergs.

Jonathan spielt in zahlreichen Orchestern mit, unter anderem im Kammerorchester Rosenstein (seit 2014), in der Jungen Philharmonie Ostwürttemberg (seit 2012) und im Landesjugendorchester Baden-Württemberg (seit 2015). Konzertreisen führten ihn bisher nach Italien und Japan.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Albrecht Holder 2014