Jonathan Hock wurde 1998 in Hanau geboren und erhielt seinen ersten Musikunterricht im Alter von fünf Jahren im Fach Blockflöte an der Städtischen Musikschule Ellwangen, wo er ab 2007 auch Unterricht auf dem Fagott erhielt, unter anderem bei Monika Willand, Alexandru Cozma und Felix Knarozovskiy.

Seit Januar 2015 hat er bei Prof. Albrecht Holder an der Hochschule für Musik Würzburg Unterricht, wo er seit Oktober 2015 auch studiert.

Er hat auf beiden Instrumenten zahlreiche erste Preise beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene erhalten und wurde auch beim Deutschen Tonkünstlerwettbewerb mehrfach mit ersten Preisen ausgezeichnet.

Im Jahr 2014 war er mit seinem Kammermusikensemble Stipendiat des Landesmusikrats Baden-Württembergs und besuchte mehrmals Kammermusikkurse an der Bundesakademie für musikalische Bildung in Trossingen. Seit 2017 ist er Stipendiat von Live Music Now.

Jonathan spielt in zahlreichen Orchestern mit, unter anderem in der Internationalen Jungen Orchesterakademie und im International Regions Symphony Orchestra, als regelmäßige Aushilfe im Philharmonischen Orchester Würzburg sowie seit der Spielzeit 2017/18 als Akademist in der Staatsphilharmonie Nürnberg.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Albrecht Holder 2014